Ipbox Receivers Forum
WELCOME TO IPBOX RECEIVERS FORUM!
TO ACCESS THE WHOLE SITE YOU WILL NEED TO REGISTER.



IMAGES-PLUGINS-SKINS-EMUS-TUTORIALS
 
HomeHome  Latest posts since last visit  PortalPortal  RegisterRegister  Donations  Log inLog in  

Help us to keep our activities online by making a donation


Who is online?
In total there are 7 users online :: 0 Registered, 0 Hidden and 7 Guests

None

Most users ever online was 180 on 2016-02-28, 09:10
Keywords
cccam sifteam uboot 9900hd indb NEBULA 9000 hyperion 91hd neutrino hdmu flash 99hd images enigma2 9000hd vodka install oscam image ipbox password mgcamd cuberevo 9900 url2
December 2016
MonTueWedThuFriSatSun
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
CalendarCalendar

Share | 
 

 Kartellamt prüft Bundesliga-Rechtevergabe - Springer bietet mit

View previous topic View next topic Go down 
AuthorMessage
elan@work
Moderator
Moderator


Points : 8849
Reputation : 18

PostSubject: Kartellamt prüft Bundesliga-Rechtevergabe - Springer bietet mit   2012-04-12, 19:29

Auch nach der Freigabe des Bieterverfahrens beobachtet das Bundeskartellamt die Vorgänge rund um die Vergabe der Übertragungsrechte an der Fußball-Bundesliga. Unterdessen scheint sich der Medienkonzern Axel Springer für die Online-Rechte zu interessieren, um die Bezahlangebote seiner Zeitungen "Bild" und "Welt" zu stärken.

"In unserer Überprüfung ging es um die Ausgestaltung des Bieterverfahrens", bestätigte Kartellamtssprecher Jan Lohrberg auf Anfrage unseres Schwesterdienstes DIGITAL INSIDER die fortgesetzten Prüfungen. Die beteiligten Unternehmen haben gegenüber dem Kartellamt Zusagen getätigt, deren Einhaltung im laufenden Verfahren konkret untersucht würden.

Zwar ist das Kartellamt nicht vor Ort, wenn beispielsweise die DFL mit den Bietern an einem Tisch sitzt, aber die beteiligten Unternehmen sind verpflichtet, die Dokumente aus dem Verfahren dem Amt zukommen zu lassen. "Auf diese Weise können wir nachvollziehen, wie das Bieterverfahren läuft und ob sich alle an die gemachten Zusagen halten", so Lohrberg.

Lohrbergs Einschätzung zufolge gehe bislang alles seinen rechten Weg. Hinweise, die das Kartellamt zu einer Überprüfung veranlassen könnten, seien bislang nicht aufgetaucht.

Unterdessen interessiert sich nach Informationen der Wochenzeitung "Die Zeit" (aktuelle Ausgabe) die Axel Springer AG für die Online-Rechte der Fußball-Bundesliga. Wilde Spekulationen in anderen Medien, wonach der Verlag mit einer "Internet-Sportschau" der ARD die angestammte Berichterstattung am Samstagabend streitig machen könnte, entpuppten sich jedoch schnell als heiße Luft.

Laut der unbestätigten Meldung geht es dem Herausgeber von "Bild" und "Welt" lediglich um das kleinere "Paket M". Dieses umfasst Kurzberichte der einzelnen Partien mit einer Laufzeit zwischen anderthalb und sechs Minuten. Zwar dürften diese bereits vor der "Sportschau"-Auswertung um 18.30 Uhr zahlenden Kunden der iPad- und iPhone-Ausgaben des Verlags zugänglich gemacht werden. Die Auswirkungen auf das ARD-Flaggschiff unter den Sportsendungen dürften jedoch eher überschaubar sein.

Quelle: digitalfernsehen.de

__________________________________
Very Happy Humor ist wenn man trotzdem lacht Very Happy
Back to top Go down
http://www.hdfreaks.cc/index.php
 
Kartellamt prüft Bundesliga-Rechtevergabe - Springer bietet mit
View previous topic View next topic Back to top 
Page 1 of 1

Permissions in this forum:You cannot reply to topics in this forum
Ipbox Receivers Forum :: SATINFO :: Deutsch-
Jump to: