Ipbox Receivers Forum
WELCOME TO IPBOX RECEIVERS FORUM!
TO ACCESS THE WHOLE SITE YOU WILL NEED TO REGISTER.



IMAGES-PLUGINS-SKINS-EMUS-TUTORIALS
 
HomeHome  Latest posts since last visit  PortalPortal  RegisterRegister  Donations  Log inLog in  

Help us to keep our activities online by making a donation


Who is online?
In total there are 3 users online :: 0 Registered, 0 Hidden and 3 Guests :: 1 Bot

None

Most users ever online was 180 on 2016-02-28, 09:10
Keywords
images NEBULA oscam vodka password indb cuberevo flash mgcamd 9000hd image 99hd install cccam hyperion hdmu 9000 9900hd 9900 91hd url2 neutrino ipbox uboot sifteam enigma2
December 2016
MonTueWedThuFriSatSun
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
CalendarCalendar

Share | 
 

 Erster Testbetrieb für DVB-T2 mit HEVC in Vorbereitung

View previous topic View next topic Go down 
AuthorMessage
elan@work
Moderator
Moderator


Points : 8851
Reputation : 18

PostSubject: Erster Testbetrieb für DVB-T2 mit HEVC in Vorbereitung   2014-07-11, 17:38

DVB-T2 soll mit Riesenschritten eingeführt werden und mit ihm der neue Videocodec HEVC. Damit die Hersteller entsprechende Empfangsgeräte schnell zur Marktreife führen können, starten jetzt der BR und das Institut für Rundfunktechnik einen Testkanal.

Bereits Mitte 2016 soll der Umstieg des terrestrischen Fernsehens vom aktuellen Übertragungsstandard DVB-T auf DVB-T2 beginnen. Nicht viel Zeit also für Gerätehersteller, um die nötigen Empfangsgeräte und Antennen zur Marktreife zu bringen. Schon in Kürze wollen der Bayerische Rundfunk (BR) und das Institut für Rundfunktechnik (IRT) daher einen Testbetrieb im Raum München starten.

Besonders schwierig wird für die Gerätehersteller der Umstand, dass für DVB-T2 zum ersten Mal auch der neue Videokompressionsstandard HEVC zum Einsatz kommen soll. Dieser erlaubt das Komprimieren von Videosignalen mit doppelt so hoher Effizienz wie der aktuell für viele Übertragungen genutzte Standard MPEG4. Empfangsgeräte, die HEVC unterstützen, existieren bislang jedoch allenfalls als Prototypen. 
  
Das Testfeld in München soll daher den Herstellern ermöglichen, ihre Entwicklungen unter realistischen Bedingungen zu testen. Neben stationären sollen auch portable und mobile Empfangsgeräte getestet werden. Aber auch die Entwickler von Codecs, Multiplexern und Modulatoren auf der Sendeseite sollen von dem Test profitieren. 
  
Ausgestrahlt werden soll der Testkanal in einem Gleichwellennetz (SFN) auf Kanal 43 (650 MHz). Entsprechende Sender befinden sich am Funkhaus München, am Standort Freimann und am Standort Ismaning. Interessierte Gerätehersteller und auch Automobilhersteller können sich direkt an das IRT wenden.

Quelle: digitalfernsehen.de

__________________________________
Very Happy Humor ist wenn man trotzdem lacht Very Happy
Back to top Go down
http://www.hdfreaks.cc/index.php
 
Erster Testbetrieb für DVB-T2 mit HEVC in Vorbereitung
View previous topic View next topic Back to top 
Page 1 of 1

Permissions in this forum:You cannot reply to topics in this forum
Ipbox Receivers Forum :: SATINFO :: Deutsch-
Jump to: