Ipbox Receivers Forum
WELCOME TO IPBOX RECEIVERS FORUM!
TO ACCESS THE WHOLE SITE YOU WILL NEED TO REGISTER.



IMAGES-PLUGINS-SKINS-EMUS-TUTORIALS
 
HomeHome  Latest posts since last visit  PortalPortal  RegisterRegister  Donations  Log inLog in  

Help us to keep our activities online by making a donation


Who is online?
In total there are 2 users online :: 0 Registered, 0 Hidden and 2 Guests :: 1 Bot

None

Most users ever online was 180 on 2016-02-28, 09:10
Keywords
oscam cccam 9000hd 9900 password url2 uboot sifteam indb 91hd image NEBULA enigma2 99hd 9900hd images vodka ipbox hdmu hyperion neutrino mgcamd 9000 cuberevo flash install
December 2016
MonTueWedThuFriSatSun
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
CalendarCalendar

Share | 
 

 Wayland 1.0 veröffentlicht

View previous topic View next topic Go down 
AuthorMessage
elan@work
Moderator
Moderator


Points : 8851
Reputation : 18

PostSubject: Wayland 1.0 veröffentlicht   2012-10-23, 19:54

Wie bereits auf der X.Org Developer Conference im September angekündigt, hat Kristian Høgsberg jetzt die Version 1.0 des Grafiksystems Wayland und des Referenz-Compositors Weston veröffentlicht. Wayland, von Høgsberg als "Display Server Architecture" bezeichnet, soll unter Linux mittelfristig das X Window System (X11) ablösen. Ab der Version 1.0 soll es keine inkompatiblen Änderungen an den Programmierschnittstellen mehr geben, sodass die Entwickler von Compositoren wie Kwin, Compiz und Mutter sowie von Toolkits wie Gtk+, Qt und EFL eine stabile Grundlage haben.

Wayland soll die Grafikarchitektur von Linux vereinfachen: Über die Wayland-Backends der Toolkits kommunizieren Anwendungen direkt mit dem Compositor, der aus den Grafiken der verschiedenen Anwendungen das Gesamtbild inklusive Fensterrahmen und 3D-Effekten berechnet. Der Compositor spricht dann über Mesa 3D die Grafiktreiber im Kernel direkt an. Beim X Window System läuft sowohl die Kommunikation zwischen Anwendungen und Compositor als auch zwischen Compositor und Hardware über den X-Server und dessen Grafiktreiber, obwohl moderne Anwendungen nur noch wenige X11-Funktionen nutzen (Hintergründe dazu finden Sie in dem Artikel Das Ende von X11?).

Reif für den Masseneinsatz ist Wayland mit der Version 1.0 allerdings noch nicht: KDE und KDE-Anwendungen werden erst mit dem Umstieg auf die zum Jahresende anstehende Version 5 von Qt als native Wayland-Clients arbeiten. Auch an der Wayland-Unterstützung für Gtk+ 3, Grundlage aktueller Gnome-Anwendungen, wird noch gearbeitet. Mit Hilfe von XWayland können allerdings auch X11-Anwendungen ohne Änderung unter Wayland laufen. Dazu startet im Hintergrund ein X-Server, der die Grafik der X11-Anwendungen an den Wayland-Compositor weiterreicht. Das Wayland-Backend könnte bereits in die nächste X-Server-Version 1.14 einziehen, die für März 2013 geplant ist.

Wayland 1.0 und Weston 1.0 stehen im Quelltext zum Download unter einer BSD-artigen Lizenz bereit. Die aktuellen Linux-Distributionen halten in ihren Repositories derzeit die Wayland-Version 0.85 oder 0.95 vor, gegenüber denen es – neben zahlreichen Bugfixes – noch einige größere Veränderungen gegeben hat, die unter anderem die Wayland-Schnittstellen multithreading-tauglich machen.

Quelle: heise.de

__________________________________
Very Happy Humor ist wenn man trotzdem lacht Very Happy
Back to top Go down
http://www.hdfreaks.cc/index.php
 
Wayland 1.0 veröffentlicht
View previous topic View next topic Back to top 
Page 1 of 1

Permissions in this forum:You cannot reply to topics in this forum
Ipbox Receivers Forum :: SATINFO :: Deutsch-
Jump to: