Ipbox Receivers Forum
WELCOME TO IPBOX RECEIVERS FORUM!
TO ACCESS THE WHOLE SITE YOU WILL NEED TO REGISTER.



IMAGES-PLUGINS-SKINS-EMUS-TUTORIALS
 
HomeHome  Latest posts since last visit  PortalPortal  RegisterRegister  Donations  Log inLog in  

Help us to keep our activities online by making a donation


Who is online?
In total there are 2 users online :: 0 Registered, 0 Hidden and 2 Guests :: 1 Bot

None

Most users ever online was 180 on 2016-02-28, 09:10
Keywords
cuberevo 91hd 9000 url2 mgcamd indb enigma2 hdmu oscam 9900 ipbox NEBULA uboot neutrino sifteam flash 9000hd hyperion 9900hd install 99hd cccam vodka images image password
December 2016
MonTueWedThuFriSatSun
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
CalendarCalendar

Share | 
 

 Sport1: Kernkompetenz Sport soll nicht verwässert werden

View previous topic View next topic Go down 
AuthorMessage
elan@work
Moderator
Moderator


Points : 8851
Reputation : 18

PostSubject: Sport1: Kernkompetenz Sport soll nicht verwässert werden   2012-08-02, 19:43

In der vergangenen Woche (26. Juli 2012) kündigte Sport1 seine neuen Programminhalte für September an. Neben den typischen Sportsendungen setzt der Kanal dabei erstmals seit langem auch auf fiktionale Unterhaltungsinhalte. Sender-Geschäftsführer Thilo Proff sieht in der Neuausrichtung keinen Stilbruch und freut sich auch auf den Start des Pay-TV-Ablegers Sport1+ bei Sky am heutigen Donnerstag.

Im deutschen Fernsehen kann Sport1 längst als feste Größe gelten. Mit Exklusivübertragungen von attraktiven Sportevents, wie zuletzt der MotoGP konnte sich der Spartensender in der Vergangenheit immer wieder neben den finanzstarken großen Veranstaltern aus dem öffentlich-rechtlichen und privaten Sektor behaupten. Für den September 2012 plant man in Ismaning jedoch verstärkt auch mit fiktionalen Inhalten wie Doku-Soaps und Spielfilmen.

Bedenken, dass man mit den neuen Inhalten die Kernkompetenzen des Senders verwässern könnte, hat Sport1-Geschäftsführer Thilo Proff indes nicht. "Auch wenn es sich bei diesen Themen um neue Programmfarben handelt, bleibt SPORT1 der Kernzielgruppe Männer treu.", teilte Proff mit. Vielmehr sollen mit Spielfilmen und Dokus auch neue Zuschauer innerhalb der Zielgruppe angesprochen, und für das klassische Sportprogramm begeistert werden.

Auch glaubt der Geschäftsführer nicht, dass Sport1 damit von den Zuschauern in Zukunft mehr als Unterhaltungs- denn als Sportsender wahrgenommen werden könnte, "auch wenn Sport und Unterhaltung einander im Grundsatz ja überhaupt nicht ausschließen". Vor der Konkurrenz von DMAX und RTL Nitro, die sich ebenfalls auf die Kernzielgruppe der Männer konzentrieren, fürchtet sich Proff nicht: "Wir sind genauso 'Männersender' wie bisher auch – mit einer klaren Sport-Positionierung. An unserem Anspruch ändert sich daher nichts: Wir wollen uns in diesen Konkurrenzumfeldern behaupten."

Auch dem Start des hauseigenen Pay-TV-Ablegers Sport1+ blickt Thilo Proff mit großen Erwartungen entgegen. Für Sport1 sei Sky eine wichtige Plattform um die Reichweite des Senders zu erhöhen. Dem ohnehin breiten Sportangebot bei Sky möchte Sport1+ mit sämtlichen Tennis-Turnieren der ATP World Tour Masters 1000, europäischem Spitzenfußball mit dem französischen Pokal Coupe de France sowie den Übertragungen der MotoGP und anderen hochklassigen Rennserien zahlreiche exklusive HD-Inhalte hinzufügen. Der Fokus von Sport1+ soll dabei auch in Zukunft deutlich auf den Live-Events liegen. Die neuen Programmfarben wie Serien und Dokus werden deshalb laut Proff auf den Free-TV-Auftritt beschränkt bleiben.

Quelle: digitalfernsehen.de

__________________________________
Very Happy Humor ist wenn man trotzdem lacht Very Happy
Back to top Go down
http://www.hdfreaks.cc/index.php
 
Sport1: Kernkompetenz Sport soll nicht verwässert werden
View previous topic View next topic Back to top 
Page 1 of 1

Permissions in this forum:You cannot reply to topics in this forum
Ipbox Receivers Forum :: SATINFO :: Deutsch-
Jump to: