Ipbox Receivers Forum
WELCOME TO IPBOX RECEIVERS FORUM!
TO ACCESS THE WHOLE SITE YOU WILL NEED TO REGISTER.



IMAGES-PLUGINS-SKINS-EMUS-TUTORIALS
 
HomeHome  Latest posts since last visit  PortalPortal  RegisterRegister  Donations  Log inLog in  

Help us to keep our activities online by making a donation


Who is online?
In total there are 4 users online :: 0 Registered, 0 Hidden and 4 Guests :: 1 Bot

None

Most users ever online was 180 on 2016-02-28, 09:10
Keywords
9000hd sifteam mgcamd 9000 hdmu oscam image vodka neutrino enigma2 91hd 9900 9900hd install ipbox flash cuberevo cccam NEBULA images hyperion uboot password indb url2 99hd
January 2017
MonTueWedThuFriSatSun
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
CalendarCalendar

Share | 
 

 Sachsen: Krisentreffen zur DVB-T-Verbreitung

View previous topic View next topic Go down 
AuthorMessage
elan@work
Moderator
Moderator


Points : 8895
Reputation : 18

PostSubject: Sachsen: Krisentreffen zur DVB-T-Verbreitung   2012-05-10, 18:33

Im der Diskussion um die zukünftige Verbreitung von lokalen DVB-T-Programmen in Sachsen haben sich Verband Sächsischer Lokalrundfunk, der Sendernetzbetreiber Mugler und die TV-Veranstalter zu einer Krisensitzung getroffen, welche nach eigener Aussage konstruktiv verlaufen ist. Bis 2012 soll eine Lösung gefunden werden.

Während des von der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und
neue Medien (SLM) organisierten Treffens verständigten sich die teilnehmenden Lokalveranstalter und der Sendernetzbetreiber Mugler auf die Grundzüge einer Lösung. Wie die SLM am Mittwoch mitteilte, soll bis Mitte Juni eine verbindliche Regelung gefunden werden, die den lokalen DVB-T-Veranstaltern erlaubt, ihre Programme zu finanzierbaren Konditionen zu verbreiten.

"Der erste Schritt ist getan. Beide Seiten haben sich aufeinander zu bewegt. Das gibt uns Hoffnung", erklärte René Falkner, Fernsehvorstand vom Verband Sächsischer Lokalrundfunk. Medienratspräsident Uwe Grüning wies darauf hin, dass die SLM Möglichkeiten einer Investitionsförderung prüfe. "Es ist uns ein Anliegen, eine DVB-T-Verbreitung der sächsischen Lokalveranstalter mit allen Kräften zu unterstützen, so Grüning.

In Sachsen wird Ende 2012 die aktuell noch analog erfolgende Verbreitung sächsischer Lokalprogramme über Antenne eingestellt. Um einen Reichweitenverlust für zahlreiche Anbieter außerhalb von Leipzig in Sachsen zu verhindern, müssen die Beteiligten bis dahin eine Lösung finden.

Im April hatte die SLM erklärt, dass die Verhandlungen der Fernsehveranstalter mit dem von der Bundesnetzagentur lizenzierten technischen Betreiber der DVB-T-Übertragungskapazitäten, Mugler, schon seit einiger Zeit ins Stocken geraten seien. Soweit derzeit überhaupt schriftliche Angebote des Unternehmens vorlägen, würden sich die Sendekosten der Veranstalter bei einer Umstellung auf DVB-T in etwa verdoppeln. Das sei für viele Anbieter nicht refinanzierbar

Die kritische Situation, in der sich der sächsische Lokalrundfunk derzeit befindet, ist nach Auffassung der Betreiber von regionalen TV-Angeboten nicht nur hausgemacht. Die von der sächsischen Medienpolitik seit der Wiedervereinigung favorisierte, nach wie vor positiv zu beurteilende Förderung der Meinungsvielfalt durch die Zulassung vieler lokaler und regionaler Programme zeige hier seine Kehrseite.

Quelle: digitalfernsehen.de

__________________________________
Very Happy Humor ist wenn man trotzdem lacht Very Happy
Back to top Go down
http://www.hdfreaks.cc/index.php
 
Sachsen: Krisentreffen zur DVB-T-Verbreitung
View previous topic View next topic Back to top 
Page 1 of 1

Permissions in this forum:You cannot reply to topics in this forum
Ipbox Receivers Forum :: SATINFO :: Deutsch-
Jump to: